WENN DU KEINEN LAGERPLATZ ZUR VERFÜGUNG HAST - STOREME

WENN DU KEINEN LAGERPLATZ ZUR VERFÜGUNG HAST - STOREME

Lagerplätze sind in einer Großstadt meistens rar und daher wertvoll (was umgemüntzt auf viele von uns bedeutet: unerschwinglich teuer)

Das Wiener Startup “StoreMe” hat mit einer genialen Idee die Lösung auf dieses Problem gefunden, und bietet nun als online Plattform eine Lagerplatzbörse, auf welcher es Lagerplätze zu mieten und zu vermieten gibt. Durch einen, für den User einfachen Weg, verbindet die Plattform Menschen, die zu wenig Lagerraum haben mit Menschen in der eigenen Umgebung, die wiederum zu viel (ungenutzten) Lagerraum übrig haben.

Durch eine intelligente Suchmaschine führt das System Mieter und Vermieter zueinander, die optische Ausführung der Plattform ist für den User intuitiv gestaltet und sieht erfrischend ansprechend aus.

StoreMe scheint das zukünftige AirBnB für Lagerplätze zu werden - jedenfalls räumen die Jungs mit der genialen Idee derzeit so ziemlich alle Preise bei Startup-Challenges wie beispielsweise bei der “Innovation to Company” der Wirtschaftkammer Wien, ab.

StoreMe ist eine Bereicherung sowohl für Menschen, die einen Lagerraum für ihre Sachen benötigen - wie StudentInnen z.B., die ein Auslandssemester absolvieren und für einen bestimmten Zeitraum einen günstigen Lagerplatz benötigen, aber auch für KMU’s - die spontan für kurz oder lang ein Magazin benötigen - als auch für Menschen, die leerstehenden Raum - sei dies nun ein Kellerabteil, ein ungenutzter Dachboden, eine Garage oder ein leerstehender Schrank in einem Zimmer - haben, diesen vermieten und somit nicht nur etwas Sinnvolles mit der Raumnutzung machen wollen, sondern nebenbei auch noch ein wenig Geld dazu verdienen können.

Eine weitere Besonderheit an store.me ist, dass die Ware versichert werden kann, und bei Bedarf auch der Hin- und Rücktransport zum Lagerplatz und zum Kunden organisiert wird! (Die Abholung und die Zustellung sind im Mietpreis inludiert).

Und wie kam es zu der ausgezeichneten Logistikidee von store.me, die mittlerweile auch von namhaften Investoren wie beispielsweise Hansi Hansmann und Peter Koch mitgetragen wird?

Mehr als Zufall und ein schöner Wink des Schicksals: CEO Johannes Braith hatte die Idee, als seine Nachbarin aus ihrer Wohnung auszog und ihre Sachen bei einer anderen Nachbarin untergestellt hatte. Daraus folgte für ihn die Erkenntnis, dass es wohl mehr Menschen geben wird, die gelegentlich oder gar regelmäßig Bedarf nach einem Lagerplatz hätten. Zusammen mit Ferdinand Dietrich, einem “Marketing-Mastermind” und dem innovativen Softwareentwickler Christoph Sandraschitz wurde so - zum Glück für Viele - “StoreMe - die Lagerplatzbörse” gegründet und füllt nun eine Lücke, die jeder Großstadtmensch wie ich kennt!

Wir von hey! sharing community sind froh über diese Innovation und und freuen uns über die Partnerschaft mit storeme.at

Home Kontakt Magazin Kostenlos mitmachen Login

Hinweis: Um selbst etwas anzubieten, logge dich bitte auf einem Desktop ein.